Erlus Lotus® 
Überblick Farben Downloads

Hightech in Ton.

Erlus Lotus®.
Das erste selbstreinigende Tondach:
Es bleibt über Jahre sauber im Vergleich zu herkömmlichen Dachziegeln. Das Prinzip ist revolutionär.
Die eingebrannte Oberflächenveredelung der Erlus Tondachziegel zerstört die organischen Schmutzteilchen wie Fettablagerungen, Ruße, Moose und Algen mit Hilfe des Sonnenlichts.
Der Regen wäscht sie ab.

Die Erlus AG hat den MATERIALICA Design Award für ERLUS LOTUS®, in der Kategorie „Material“ gewonnen. Der Award wird von der Munich Expo GmbH ausgelobt und vom International Forum Design (iF) organisiert.

 

Erlus Lotus®erhalten Sie als Ergoldsbacher E58S jeweils in Lotusrot, Lotusbraun und Lotusschwarz.


Ergoldsbacher
E58S
in Lotusrot

Ergoldsbacher
E58S
in Lotusbraun

Ergoldsbacher
E58S
in Lotusschwarz



Erlus Lotus® – Das erste selbstreinigende Tondach:
Es bleibt über Jahre sauber im Vergleich zu herkömmlichen Dachziegeln. Das Prinzip ist revolutionär. Die eingebrannte Oberflächenveredelung der Erlus Tondachziegel zerstört die organischen Schmutzteilchen wie Fettablagerungen, Ruße, Moose und Algen mit Hilfe des Sonnenlichts. Der Regen wäscht sie ab.
Ausgenommen sind natürlich lichtundurchlässige Gegenstände wie Laub oder Äste.

Erlus Lotus® erreicht die optimale Wirkung ab 10°C. Erlus Lotus® wirkt schon ab 20° Dachneigung.
Die Dachfläche muss nach keiner bestimmten Himmelsrichtung ausgerichtet sein,  denn Erlus Lotus® reagiert bereits bei einem Lichteinfall von 30% des durchschnittlichen natürlichen Tageslichts.*
Erlus Lotus® orientiert sich an den Prüfnormen, die derzeit weltweit für selbstreinigende Oberflächen erarbeitet werden.

Anhand dieser Prüfungen ergibt sich gegenwärtig eine Abbaukraft von Erlus Lotus® hinsichtlich Ruß-, Fett- und Öl-Filmen von bis zu 0,1 µm pro Tag mit durchschnittlichem natürlichen Tageslicht.*
Erlus Lotus® Ziegel sind wie engobierte Ziegel von Erlus zu behandeln, zu begehen, zu transportieren und zu verarbeiten. Sie sollten jedoch nass geschnitten werden, um das Einbrennen von Feinstaub zu vermeiden. Es empfiehlt sich auch, den Kontakt mit Reinigungsmitteln, Silikonen und halogenhaltigen Stoffen zu vermeiden, denn diese können die Selbstreinigungskraft beeinträchtigen. Sollte bei der Entfernung von Laub oder Ästen ein Hochdruckreiniger eingesetzt werden, ist ein Abstand von ca. 50 cm zur Dachfläche bei maximal 80 bar einzuhalten.

*entspricht einer Strahlungsleistung von 10 W/m2 UVA in Mitteleuropa.

Erlus Lotus® Lieferprogramm:
Ergoldsbacher E58S jeweils in Lotusrot, Lotusbraun und Lotusschwarz.

Standardziegel 1. Sorte Ortgangziegel rechts oder links Firstanschlussziegel bzw. Firstanschluss-Schiebeziegel Firstanschluss-Ortgang rechts oder links
Lüftungsziegel


Empfohlene Firstziegel:
Firstziegel Nr. 15 (DL ca. 38 cm),
Firstabschlussz. Nr. 15 und Firstausgleichsziegel Nr. 15.

Firstziegel Nr. 15 Lü (DL ca. 38 cm), Firstanfangsz. Nr. 15 Lü und Firstendziegel Nr. 15 Lü.

Firstziegel Nr. 18 (DL ca. 37 cm), Firstabschlussz. Nr. 18 und Firstausgleichsziegel Nr. 18.

Firstlüfterz. mit Nase Nr. 19 Lü (DL ca. 36 cm) bis 10m Sparrenlänge und 45° Dachneigung
Firstanfangsziegel Nr. 19 Lü
Firstendziegel Nr. 19 Lü

Die Erloton® Handelsware
kann aus dem
Standardprogramm
entnommen werden.

 



Dominik Brunner Stiftung

Baufragen.de Profi Chat